Tacheles- Die Schülerzeitung der TMS


Norwegen

Posted in Allgemein von chefre - Juni 26, 2010

Das norwegische Schulsystem

In Norwegen gibt es seit 1739 eine allgemeine Schulpflicht. Mit sechs Jahren werden die Kinder dort eingeschult und haben mindestens 10 Jahre in ihr zu absolvieren. Jeder Schüler muss also bis zu seinem 16. Lebensjahr die Schule besuchen.

Die erste schulische Episode besteht aus der Grundschule (Barneskole), diese besucht der Schüler die ersten sieben Jahre. In dem ersten Jahr wird noch viel spielerisch erlernt, dann konzentriert man sich auf Fächer wie Mathematik, Englisch, Norwegisch, Religion, Sport und nicht zu vergessen: die Naturwissenschaften.

Darauf folgt die Sekundarstufe (Ungdomsskole). Sie umfasst die Klassen 8-10.

Neu für die Schüler ist nun die Benotung, diese wird in der Grundschule nicht durchgeführt.

Die Benotung entscheidet darüber, ob der jeweilige Schüler sich für die gymnasiale Oberstufe qualifiziert. Es darf außerdem ein Wahlpflichtfach gewählt werden. Zu den Beliebtesten in Norwegen zählen unter anderem Deutsch, Französisch und Spanisch.

Die gymnasiale Oberstufe (Videregående skole) wird von dem größten Teil der Norweger erreicht. Sie ist vergleichbar mit dem Gymnasium in Deutschland und dauert ebenfalls wie dort die Oberstufe drei Jahre.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: