Tacheles- Die Schülerzeitung der TMS


Sandra Schmidt

Posted in Allgemein von chefre - Juni 30, 2010

Tacheles: Welche Berufsrichtung strebst du an?

Sandra: So großartige Pläne habe ich gar nicht. Hmm, Politik vielleicht. Ansonsten Journalistin oder Entwicklungshelferin. Kann ich wirklich nicht sagen.

Tacheles: Was wirst du direkt nach der Schule machen?

Sandra: Wahrscheinlich ein bisschen jobben, in ein Workcamp, zwei drei Wochen im europäischen Ausland, um eine soziale Tätigkeit auszuüben. Etwas aufzubauen oder Kinder betreuen, ansonsten ein paar Unis besichtigen, weil ich im Oktober beginnen möchte zu studieren.

Tacheles: Warum willst du kein Freies Soziales Jahr (FSJ) machen?

Sandra: Wenn mir das Workcamp Spaß gemacht hat, werde ich so ein FSJ vielleicht nachholen, aber das Studium will ich vorher machen. Ich möchte gerne wissen, wie es ist zu studieren.

Tacheles:Wieso hast du dich dazu entschieden an einem solchen Workcamp teilzunehmen?

Sandra: Ich will die Übergangszeit zwischen Abitur und Studium sinnvoll verbringen, mal rauskommen und nicht rumgammeln. Solche Aktivitäten sind auch ideal, um neue Leute kennen zu lernen.

Tacheles: Was willst du genau studieren, wo und warum?

Sandra: Amerika ist immer noch für den Master oder für ein Auslandssemester eine Alternative. Ich tendiere in Richtung Politik und Internationale Beziehungen, das dann wahrscheinlich in den neuen Bundesländern: Dresden, Potsdam oder Berlin. Nur die bieten diesen Studiengang für den Bachelor an. Es ist natürlich auch gut, dass es keine Studiengebühren gibt.

Tacheles: Wann hast du begonnen dich um diese Aktivitäten zu kümmern?

Sandra: Anfangs hatte ich Angst vor dem Studieren, wegen des Bachelorstudiengangs, der so schwer sein soll, und wegen all´ der Leute, die sich darüber beschweren. Ich habe Angst vor dem ökonomisierten System und bin etwas verunsichert. Das Ganze beschäftigt mich sehr! Herauszufinden was ich werden will, also damit habe ich schon in der 11. angefangen, das erste Mal zu lesen und mich zu informieren. Letzten Sommer habe ich mich entschlossen in Amerika zu studieren, dort wurde ich leider nicht angenommen. In den Osterferien habe ich mich nochmal intensiv mit den anderen Möglichkeiten auseinandergesetzt.

Tacheles: Wann wirst du deinen Wunschberuf ausüben können, wie lange dauert deine Ausbildung?

Sandra: Erstmal muss man sowieso drei Jahre studieren für seinen Bachelor, je nach meiner Erfahrung möchte ich meinen Master noch dazu machen. Aller frühestens mit 25, wenn es keine weiteren Komplikationen gibt.

Tacheles: Wie denkst du momentan über deine Zukunft und den weiteren Verlauf deiner Ausbildung?

Sandra: Naja, momentan bin ich sehr gespannt. Es gibt so viele Möglichkeiten, die man ergreifen kann. Es ist so aufregend zu sehen, in welche Richtungen es gehen kann. Ich bin gespannt auf alle Erfahrungen und einen ersten Umzug.

Tachles: Vielen Dank, Sandra!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: